Betriebskonzept Kita Wombat Bremgarten

Die Kindertagesstätte Wombat Bremgarten wurde im August 2010 am Hölzliweg 12 eröffnet. Im Januar 2012 wurde am selben Standort eine zweite Gruppe eröffnet. Seit Februar 2019 ist die Tagesschule an die Freudenreichstrasse 21 (ehemals Restaurant Chutze) umgezogen.
Träger
Die Wombat GmbH ist Trägerin der Kindertagesstätte und der Tagesschule. Inhaberinnen der Wombat GmbH sind Gabriela Studer und Nadja Pieren.
Zweckartikel der Wombat GmbH
Die Gesellschaft bezweckt die Erbringung von Dienstleistungen wie Betreuung, Verpflegung und Ausbildung von Kindern, insbesondere den Betrieb einer oder mehrerer Kindertagesstätten oder Tagesschulen sowie sämtliche damit zusammenhängenden Dienstleistungen.
Finanzierung
Der Betrieb finanziert sich durch kostendeckende Beiträge der VertragspartnerInnen.
Bewilligungen
Die Wombat GmbH hat vom kantonalen Jugendamt Bern die Betriebsbewilligung für 50 Betreuungsplätze für Kindern im Alter von 3 Monaten bis 12 Jahren.
Bewilligungen betreffend der Sicherheit der Kinder und der Mitarbeitenden, der Lebensmittelhygiene und der Brandschutzmassnahmen wurden eingeholt und werden von den zuständigen Behörden regelmässig kontrolliert.
Personal
Ein guter Personalspiegel ist der Wombat GmbH sehr wichtig. Die Stellenprozente werden je nach Alter der Kinder und Auslastung flexibel angepasst. In der Kita und der Tagi Wombat arbeitet professionell ausgebildetes Personal.
In der Regel arbeiten täglich 2-3 ausgebildete Mitarbeiterinnen und 2-3 Lehrpersonen oder/und Praktikantinnen auf der Vorschulgruppe. Bei den Kindergarten- und Schulkindern arbeiten in der Regel 2 ausgebildete Mitarbeiterinnen und 2-3 Lehrpersonen oder/und Praktikantinnen.
Die Wombat GmbH bildet Lehrpersonen „Fachperson Betreuung Fachrichtung Kind“ aus.
Angebot
Die Wombat GmbH führt am Hölzliweg 12 eine Gruppen mit den Namen „Navajo“.  Auf der Gruppe Navajo werden täglich 10-14 Kinder im Alter von 3 Monaten bis ca. 4 Jahren betreut.
Weiter bietet die Wombat GmbH ab Sommer 2019 am Hölzliweg 12 ein Mittagstischangebot inklusive Aufgabenhilfe für Kindergarten- und Schulkinder an. Die Kinder werden zwischen 12:00-13:30 Uhr betreut. Beim Mittagstischangebot gibt es keine Altersbeschränkung. Es können auch Kinder kommen, welche älter als 12 Jahre sind.
An der Freudenreichstrasse 21 ist die Tagi Gruppe Papaya. Dort werden täglich maximal 26 Kinder im Alter von ca. 4 bis 12 Jahren betreut.
Räumlichkeiten
Die Gruppe Navajo verfügt über eine Wohn- und Essküche, ein Spielzimmer, ein Gumpizimmer, ein WC/Wickelzimmer, ein Babyschlafzimmer sowie einen Eingangs- und Garderobenberiech. Vor dem Haus befindet sich ein Garten mit einem grossen Sandkasten und einem Spielhaus mit Rutschbahn.
Die Gruppe Papaya verfügt über ein Spielzimmer, ein Esszimmer, ein Gumpizimmer, einen Zähneputzraum, eine Küche und ein Zimmer, welches als Büro und Schülerzimmer (Spielangebote nur für Schüler/Lesezimmer). In Untergeschoss sind drei Toiletten und ein Mal- und Werkraum. Draussen hat es einen Garten und einen Platz zum Fahrradfahren. Die Gestaltung des Aussenbereichs ist noch in Planung.
An beiden Standorten stehen für die Eltern Parkplätze zum Bringen und Abholen der Kinder zur Verfügung. Auch sind beide Standorte mit dem ÖV sehr gut erreichbar.
Pensen
Die Vorschulkinder können die Kita Wombat mindestens während einem Tag in der Woche (20%) , maximal während fünf Tagen (100%) besuchen. Bei den Schulkindern gibt es kein Minimalpensum.
Die Anwesenheiten sind wie folgt gegliedert: ganzer Tag 20%, 7.00-18.30 Uhr, Halber Tag inkl. Mittagessen 15%, 7.00-14.30 Uhr oder 11.00-18.30 Uhr. Die Bring- und Abholzeiten werden im Betreuungsvertrag geregelt. Die Mittagstischbetreuung ist von 12.00-13.30 Uhr und wird als 5% gerechnet.
An Samstagen, Sonntagen und allgemeinen schweizerischen Feiertagen bleibt die Wombat GmbH geschlossen.
Tarife
Die WombatGmbH finanziert sich ausschliesslich durch Elternbeiträge. Sie bezieht keine Leistungen der Gemeinde oder vom Kanton.
Der Tarif für ein 100%-Pensum ist Fr. 2‘500.–/Monat für Kinder bis und mit Kindergarten. Der Tarif für Schulkinder (ab 1. Klasse) ist bei 100% auf Fr. 1‘900.–/Monat. Tiefere Pensen werden vom Grundtarif aus berechnet.
Geschwister erhalten eine Ermässigung von 20%, wobei der Rabatt immer vom billigeren Tarif aus abgezogen wird.
Mahlzeiten
Eine ausgewogene, gesunde, abwechslungsreiche und kindgerechte Ernährung ist uns sehr wichtig. Wir achten auf eine Menuauswahl mit regionalen und saisongerechten Produkten, welche frisch eingekauft werden. Wir achten darauf, dass Schweizer Produkte eingekauft werden, besonders bei Fleisch und Eiern. Früchte und Gemüse beziehen wir direkt ab Hof (Gutknecht Gemüse Kerzers).
Den Kindern wird eine Znüni, Mittags- und Zvierimahlzeit angeboten. Ein Frühstück kann von zu Hause mitgenommen und in der Kita eingenommen werden.
Pädagogische Arbeit
Wir arbeiten Projektorientiert (siehe Konzept Projektarbeit).
Einmal wöchentlich gehen wir einen halben Tag in den Wald (siehe Konzept Waldpädagogik).